Veröffentlicht am

Filzblüten

Filzblüte

Blumen und Blüten sind zu jeder Zeit ein tolles Dekorationselement. Jedoch gibt es je nach Jahreszeit nicht immer die gewünschte Blüte. Das ist aber kein Problem, denn diese Filzblüten sind sehr leicht herzustellen. Sie verblühen nicht und man muss sie natürlich nicht gießen. Egal ob weiße, rote oder gelbe Blüten, hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Auch kann mit der Form gespielt werden. Anstatt wie hier auf den Bildern zu sehen kannst du die Blütenränder auch zackig einschneiden. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Du benötigst:

  • Weißen Bastelfilz
  • Goldenen Basteldraht
  • Weißen Faden
  • Nadel
  • Schere
  • Stück Papier
  • Ast

 

So geht’s:

  1. Zuerst nimmst du dir das Stück Papier und schneidest ein ca. 4 cm großes Blütenblatt aus.
  2. Schneide mithilfe der Blütenblatt-Vorlage 3 Blütenblätter aus Filz aus.
  3. Wickle den Golddraht 5mal um deine Finger. Schiebe das Bündel von den Fingern und drücke es platt. Das eine Ende des Drahtes wickelst du um die untere Seite des Drahtgeflechts. Das Andere Ende lässt du etwas länger. Die Oberen 5 entstandenen Schlaufen verdrehst du jetzt zu Staubblättern.
  4. Lege ein Blütenblatt um die Staubblätter und nähe dieses fest. Danach nähst du noch in unregelmäßigem Abstand die restlichen Blätter fest.
  5. Wickle mit dem noch übrig gebliebenen Golddraht ein paar mal um das untere Ende der Blüte. Lasse jedoch noch Draht übrig um die Blüte an einem Ast o.ä. zu befestigen.
  6. Stelle beliebig viele Blüten her!
  7. Befestige die Blüten an einem Ast!

Viel Spaß und Gelingen beim Nacharbeiten!

Anleitung Filzblume